Komposterde von Händen herausgeschöpft

Nachlagerung, Reife

Abschließender Prozessabschnitt der biologischen Abfallbehandlung, bei dem überwiegend Humifizierungsprozesse unter Einbindung noch verfügbarer Stickstoffverbindungen ablaufen. Während dieser Phase sollte die Pflanzenverträglichkeit erreicht werden.

Nachrotte

Rottephase, in der die bereits verlangsamt ablaufenden Abbauvorgänge durch Um- und Aufbauprozesse ergänzt werden. Bei fortgesetztem Zelluloseabbau erfolgt hier die Bildung stabiler Huminstoffe. Der Sauerstoffverbrauch, die Wärme- und Geruchsentwicklung sowie die Prozesswasserbildung gehen deutlich zurück.

Nährstoffe

Sind Nahrungsbestandteile, die zum Aufbau und zur Erhaltung von Körpersubstanz, zur Energielieferung und zur Aufrechterhaltung der Körperfunktionen ständig mit der Nahrung zugeführt werden.

Natürliche Belüftung

Luftversorgung von Kompostmieten durch Konvektion oder Diffusion.

Nennleistung [kW]

Als Nennleistung wird die vom Hersteller abgegebene max. Leistung einer Maschine (BHKW) bezeichnet.

Nutzenergie

Ist die Energie, wie sie vom Endverbraucher genutzt werden kann. Es ist die Energie, wie sie nach der letzten Umwandlung, in den Geräten der Verbraucher zur Verfügung steht. Sie wird aus der Endenergie gewonnen. Es entstehen Verluste z.B. infolge der Wärmeabgabe einer Glühbirne für die Erzeugung von Licht.